Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 16. August 2012

Gedränge auf dem Lepto-Markt

In den USA sind Vierfach-Impfstoffe gegen Leptospirose schon lange am Markt, in Deutschland bieten die Hersteller bisher seltsamerweise nur Produkte mit drei Lepto-Arten: ein Produkt von Pfizer, s. a. 

http://haustiereimpfenmitverstand.blogspot.de/search?q=lepto

und eines von Ecuphar (ein Unternehmen aus Belgien, das große Teile der Veterinärsparte von Riemser übernommen hat). Beide enthalten Leptospira icterohaemorrhagiae und canicola sowie grippotyphosa; auch das Produkt von Ecuphar ist eine Kombi mit einem nur für ein Jahr zugelassenen Tollwutimpfstoff.

Kürzlich hat Intervet bei der europäischen Zulassungsbehörde Ema für einen Vierfach-Leptoimpfstoff einen positiven Vorbescheid erhalten. Das Produkt Nobivac L4 enthält zusätzlich zu den oben genannten drei Lepto-Typen die Serovar bratislava. Wann es auf den Markt kommt, ist noch unbekannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen