Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 26. November 2013

Krass geimpft, krass Umsatz gemacht





Manche Tierärzte sind extrem erfindungsreich, wenn es um ihren Umsatz geht. 

Zum Beispiel diese Tierärztin, die die zwei Katzen einer Tierhalterin in Nordrhein-Westfalen seit neun Jahren jährlich gegen Tollwut impft. Und zwar mit einem Vierjahresprodukt. Und natürlich gegen alles andere auch jährlich (Seuche-Schnupfen usw.). 

Ihre Begründung: Die Tiere seien im Welpenalter nur zweimal geimpft worden und müssten deshalb lebenslang jährlich gegen alles nachgeimpft werden. 

Da fällt einem nichts mehr ein. Nur die Warnung eines US-Tierarztes, die so lautet: Wenn Sie zum Tierarzt gehen, denken Sie immer daran: Sie betreten einen Geschäftsbetrieb.(*)



(*) Das gilt natürlich nicht für alle TÄ. Unser hochverehrter Katzendoktor P. N. aus D-S bei F. ist das glatte Gegenteil. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen