Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 15. Mai 2014

Medikament gegen Staupe und Masern in Sicht



Wissenschaftler aus den USA und Deutschland haben ein Medikament getestet, das Frettchen gegen Staupe schützt. Das Mittel ERDRP.0159, das oral verabreicht wird, senkte die Viruslast in den experimentell infizierten Tieren und bewahrte sie vor dem Tod. Die Frettchen entwickelten zudem Immunität gegen das Virus und waren gegen eine weitere Infektion geschützt. 

Nach Meinung der Forschergruppe um Richard Plemper von der Georgia State University könnte es helfen, Masernausbrüche einzudämmen und Immunitätslücken in der Bevölkerung zu schließen. Das Masernvirus ist eng mit dem Staupevirus verwandt.  


***

Ein Heilmittel gegen Masern und Staupe wäre natürlich eine feine Sache. Wäre schön, wenn das Medikament - falls es hält, was es verspricht - auch für Tiere verfügbar würde. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen