Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 23. Juni 2015

To whom it may concern



Immer wieder sind Leute der Meinung (meistens sind es Hundezüchterinnen*), sie könnten sich nach Belieben aus diesem Blog bedienen und mit unseren Artikeln ihre Websites oder Blogs bestücken. 


Dass die geklauten Texte hin und wieder mit Links versehen sind, macht die Sache kein bisschen besser (und ändert auch an der Rechtslage nichts, s. u.).  

Wenn man es den Plagiatoren/innen und Textdieben/innen untersagt, werden sie patzig oder sogar ausfallend

Bisher haben wir noch keine anwaltlichen Abmahnungen verschickt. Aber vielleicht sollten wir es doch mal tun, es könnte, da kostenpflichtig, einen Lerneffekt haben. 

Die Leute, die glauben, es gebe im Internet kein geistiges Eigentum und kein Urheberrecht, sollten sich besser mal sachkundig machen. 

Doch, das gibt es, und auch Blogartikel sind urheberrechtlich geschützt



***


Eine ganz beleidigte Schnute machte die Hundezüchterin K., die uns abschließend hiermit drohen wollte: 

"Ihre Seite werde ich garantiert nicht mehr besuchen."

Ach, Frau K., das ist uns sehr recht. 

Auf solche Leser/innen verzichten wir gern. 


Und wir recherchieren und schreiben gern weiter für diejenigen, die unsere Arbeit achten. 





(*) Auch Tierärzte haben sich schon aus unserem Blog bedient, IMMER ohne Quellenangabe, versteht sich. Und natürlich klauen sie nur Textteile, in denen es NICHT um ihre Überimpferei geht. Zu faul, die Info selbst zu suchen (ist ja oft auch mühsam) und Texte selbst zu formulieren, also wird einfach abgekupfert.  





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen